Liebe Bücherliebhaber und Fans von Reliwa,
Wir müssen leider unseren Dienst einstellen. Die Webseite wird am 01.10.2018 abgeschaltet und sämtliche Nutzer-Daten werden permanent gelöscht. Für Euere Unterstützung über die Jahre bedanken wir uns. Wir wünschen Euch alles Gute,
Euer Reliwa Team
315000280x

Odyssee

Von:
Homer

ISBN:
315000280X

Verlag:
Reclam

Erschienen:
1986

Wo kann ich das kaufen:

Amazon (EUR 7,00 - 2,48) Refresh | Suche in eBay
 

Noch keine Renzensionen vorhanden

Rezension schreiben

Beschreibung

Homers Odyssee, verfasst im späten 8. Jahrhundert vor Christus, zählt zu den ganz ‚großen’ Klassikern der Weltliteratur, zu denen, die jeder kennt, kaum einer jedoch gelesen hat. Der Stoff ist Kulturgut allerersten Ranges, und die Bezüge sind gewaltig. Neben dem Lesen bietet sich in diesem Fall das Hörbuch als echte Alternative an. Vielleicht entspricht das Hören dem ursprünglichen Charakter dieser Literatur sogar besser. In dem wunderbaren Vortrag von Thomas Holtzmann jedenfalls, einer Lifeaufnahme aus den Münchner Kammerspielen von 1996, gewinnt der Text eindeutig durch die Lesung. Holtzmann, der begnadete Erzähler und Sprachmagier entführt uns hier in die bunte Welt der Abenteuer des listenreichen Odysseus. Ein großes Plus der Produktion sind die ausführlichen und hilfreichen Booklets mit Inhaltsangaben, Personenverzeichnis und einem Beitrag über die Wirkungsgeschichte.

Ohne Zweifel ist die altertümlich anmutende, in Hexametern verfasste Sprache des Übersetzers Johann Heinrich Voß aus dem Ende des 18. Jahrhunderts gewöhnungsbedürftig, verlangt Aufmerksamkeit und Interesse. Aber Holtzmann gelingt mit seiner Stimme, dem Schauplatz der Irrfahrten und Gefahren, dem Universum aus Göttern, Ungeheuern, Nymphen und Riesen Leben einzuhauchen. Der 1927 in München geborene Schauspieler gehört zu den ganz Großen des deutschen Theaters, spielte aber auch Film- und Fernsehrollen. Für seine schauspielerischen Leistungen wurde er u. a. mit dem „Fritz-Kortner-Preis“ (1989) und dem großen „Bundesverdienstkreuz“ (1992) ausgezeichnet. Das Fremdartige des Tons verwandelt seine Stimme in für unsere Ohren „Hörbares“. Egal, ob er von der Zauberin Kirke, die alle in Schweine verwandelt, oder dem einäugigen Polyphemos, berichtet, ob er von dem gefährlichen Gesang der Sirenen oder von der Nymphe Kalypso, die Odysseus liebt, erzählt -- das ganze Arsenal der Bewährungsproben nimmt jetzt Gestalt an. Und, obwohl alles mehr oder minder bekannt ist, sind wir gespannt, wie es uns weitererzählt wird.

Die Figur des Odysseus, der sich vor allem durch List, Intelligenz, Gewandtheit, aber auch durch Attraktivität und selbstverständlich Mut auszeichnet, wird in Holtzmanns Lesung greifbar. Langsam entsteht das Bild eines Helden, der zwanzig Jahre warten musste, bis er aus dem Trojanischen Krieg zurück in die Heimat nach Ithaka, zu Frau und Sohn, kommen durfte, eines Helden, der auch mit dem Wort umgehen kann -- einen großen Part im Epos nimmt seine rückblickende Erzählung bei den Phäaken ein -- und der sich im Spannungsfeld zwischen feindlich gesinnten Göttern, der Schutzgöttin Athene, seiner Familie und der geliebten Ehefrau positionieren muss.

Fazit: Die Stimme Holtzmanns ist hier ein großartiger Vermittler, sie macht wieder auf die Odyssee aufmerksam und setzt eine neue Konfrontation mit diesem Stück Weltliteratur in Gang. Trotz des gewöhnungsbedürftigen Klangs, die fünf Stunden werden zu einem Hörgenuss.

Gekürzte Lesung, Spieldauer: ca. 423 Minuten, 6 CD. Produktion Münchner Kammerspiele, 1996. Mit umfangreichem Booklet. -- culture.text

Amazon.de Kundenrezensionen

Liest Du dieses Buch auch?

Notiz:
Tags: (getrennt mit Leerzeichen)