3426633094

Die Therapie

Von:
Sebastian Fitzek

ISBN:
3426633094

Verlag:
Knaur

Erschienen:
2006-06

Wo kann ich das kaufen:

Amazon (EUR 8,95 - 4,00) Refresh | Suche in eBay
 

Hinzugefügt von 183 Mitgliedern

3 Mitglieder haben Rezension zu diesem Buch geschrieben

Rezension schreiben

Rezensionen (3)

 
Zeilenwiesel
Geschrieben von Zeilenwiesel über Die Therapie Star5
29.04.2014 10:19

Meine Meinung

Die Therapie war mein erster Roman von Sebastian Fitzek. Und ich weiß dass es nicht mein letzter gewesen sein wird.
Die Geschichte um Viktor und seiner innig geliebten Tochter ist schon so sehr tragisch. Aber was Sebastian Fitzek aus dieser Geschichte gemacht hat ist in meinen Augen der helle Wahnsinn. Ja und um Wahnsinn geht es hier dann auch, und zwar so richtig zur Sache. Schizophrenie ist das Stichwort. Doch im laufe der Geschichte fragt man sich dann wer ist hier denn nun krank und wer nicht. Lese ich gerade Realität oder sind das die Auswüchse des Wahnsinns? Der Leser muss wirklich sehr aufpassen um die Übergänge der Realität zum Wahnsinn mitzubekommen.
Welche Personen sind Schein, welche sind real? Ich habe selten ein Buch so schnell durchgelesen wie dieses und war dankbar das ich es an einem Wochenende zur Hand genommen habe. Die Seiten fliegen nur so dahin und ich konnte nicht aufhören zu lesen bis die letzte Seite umgeschlagen war. Auch wenn es hier um Psychologie geht schlägt der Autor dem Leser keine Fachausdrücke um die Ohren. In seinem flüssigen und glasklaren Schreibstil treibt er die Spannung immer ein Stückchen höher, so das es einem Teils unerträglich wird. Dann sind wieder kleine Ruhepausen die den Leser wieder auf ein gutes Level bringen um dann wieder mit Vollgas in die nächste Spannungswelle einzutauchen.
Das Ende ist dann auch nicht von schlechten Eltern, aber völlig anderes als gedacht oder geahnt. WOW war das ein Buch, das Kopfkino war bei jedenfalls voll in Gange.

Für mich ein Highlight im Jahre 2009, ich denke die nachfolgen Bücher werden es schwer haben da mitzuhalten

Henriette
Geschrieben von Henriette über Die Therapie Star5
29.11.2009 08:37

Viktor Larenz, ein bekannter Psychiater, zieht sich in sein Ferienhaus auf einer Nordseeinsel zurück. Er will seine Trauer um das Verschwinden seiner 12-jährigen Tochter Josy verarbeiten. Dort wird er von einer Unbekannten aufgespürt, die sich von ihm behandeln lassen möchte. Viktor beginnt mit der Therapie, denn er muss im Gespräch feststellen, dass sie irgendetwas mit dem Verschwinden seiner Tochter zu tun hat. Er durchlebt nochmals diese schreckliche Zeit, als seine Tochter erkrankte und dann verschwand. Ebenso geschehen merkwürdige Dinge auf der Insel.

Dies ist mein erstes Buch von Sebastian Fitzek und es war bestimmt nicht das letzte. Sebastian Fitzek hat einen hervorragend Schreibstil, verständlich, direkt. Die Geschichte war sehr spannend. Der Spannungsbogen war sehr gut gezogen. Erst zum Ende wurde mir klar, was passiert ist und wer wie daran verstrickt war. So soll ein guter Krimi für mich aussehen.
Der Krimi hatte diverse Zeitsprünge. Es war für mich immer gut ersichtlich, in welcher Zeit ich mich befand, was in anderen Büchern anderer Autoren nicht immer selbstverständlich war.
Alles in allem kann ich für mich sagen, dass mir dieses Buch sehr gut gefallen hat.

Cassiopeia
Geschrieben von cassiopeia über Die Therapie Star5
27.09.2007 22:29

Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz verschwindet während eines Arztbesuchs auf mysteriöse Art und Weise. Es gibt keine Zeugen, keine Spuren und - selbst nach vier Jahren - noch keine Leiche. Um endlich in Ruhe mit der Vergangenheit abzuschließen, reist Larenz in sein Ferienhaus auf der Nordseeinsel Parkum. Doch dort ist er nicht lange allein: Die mysteriöse Anna Spiegel taucht in seinem Ferienhaus auf und will von ihm behandelt werden, da sie schizophren sei. Kurz nach Annas Auftauchen, passieren vermehrt seltsame Dinge - in die Anna irgendwie verwickelt zu sein scheint. Außerdem scheint sie etwas über das Verschwinden von Josy zu wissen…

“Die Therapie” von Sebastian Fitzek ist ein Psychothriller, der ab der ersten Seite Spannung aufbaut. Fitzek gelingt es, dass sich der Leser im Laufe der Lektüre immer wieder fragt, ob die geschilderten Vorkommnisse wirklich real oder teilweise nur Einbildung sind. Wenn man an dem Punkt angekommen ist, an dem man gar nicht mehr weiß, was man denken soll, überschlagen sich die Ereignisse und das Rätsel-Knäuel wird entwirrt. Das ist spannend zu verfolgen, macht atemlos beim Lesen und definitiv Lust auf mehr. “Die Therapie” ist ein Buch, für das man sich am besten ein paar Stunden Zeit freischaufelt, um es dann an einem Stück zu lesen. Denn man kann es nicht mehr aus der Hand legen, sobald man einmal angefangen hat.

Amazon.de Kundenrezensionen

Liest Du dieses Buch auch?

Notiz:
Tags: (getrennt mit Leerzeichen)