Liebe Bücherliebhaber und Fans von Reliwa,
Wir müssen leider unseren Dienst einstellen. Die Webseite wird am 01.10.2018 abgeschaltet und sämtliche Nutzer-Daten werden permanent gelöscht. Für Euere Unterstützung über die Jahre bedanken wir uns. Wir wünschen Euch alles Gute,
Euer Reliwa Team
3426197138

Palast der Erinnerungen

Von:
Debra Dean, Judith Schwaab

ISBN:
3426197138

Verlag:
Droemer/Knaur

Erschienen:
2006-02-21

Wo kann ich das kaufen:

Amazon (EUR 4,50) Refresh | Suche in eBay
 

Hinzugefügt von 4 Mitgliedern

Noch keine Renzensionen vorhanden

Rezension schreiben

Beschreibung

1995 sah Debra Dean aus Seattle einen Film im Fernsehen. Der Film handelte von der Eremitage in Sankt Petersburg, dem damaligen Leningrad, und von der Evakuierung ihrer Gemälde und Kunstgegenstände während des Angriffs deutscher Truppen im zweiten Weltkrieg. Besonders faszinierte Dean die Geschichte eines angeblichen Mitarbeiters, der Besucher durch die leeren Räume führte und ihnen derart anschaulich von den abgehängten Bildern zu berichten wusste, dass es den Gästen so erschien, als wären sie immer noch an ihrem angestammten Platz. Diese Erzählung hat Dean für ihren Roman Palast der Erinnerungen genutzt. Er erzählt vom harten Winter in Leningrad, während dem die Museumsführerin Marina beim Verpacken der Kunstwerke hilft. Die Leere der Ausstellungsräume macht sie bald schon deprimiert. Da rät ihr eine alte Frau, ihre einstige Pracht im Gedächtnis festzuhalten. Vor allem die Ikonen nimmt Marina aus der Eremitage im Kopf mit auf die Reise -- Bilder, die in ihrem Leben viel später noch einmal eine wichtige Rolle spielen sollen ...

Leser sollten Deans Palast der Erinnerungen nicht mit der grandiosen philosophischen, stark autobiografisch angehauchten Sammlung Palast der Erinnerung des schwedischen Erzählers Lars Gustafsson verwechseln. Warum der Droemer Verlag einen Titel wählte, der so nah an dem von Gustafssons Buch liegt, ist fast schon unverzeihlich. Denn Deans Romandebüt ist eigentlich ganz unverwechselbar, und hätte einen unverwechselbaren Titel mehr als verdient. Dean versteht zu erzählen: so gut, dass der Leser während der Lektüre ihrer Schilderungen fast glaubt, die Welt der Gemälde würde vor seinem geistigen Auge wiederauferstehen. Aber eigentlich handelt Palast der Erinnerungen ganz allgemein vom Zauber des Gedächtnis, von der Macht der Träume, vom Glück und vom Verlust. Ein wundervolles Buch mit dichter Atmosphäre. Sehr lesenswert. --Stefan Kellerer

Amazon.de Kundenrezensionen

Liest Du dieses Buch auch?

Notiz:
Tags: (getrennt mit Leerzeichen)