Liebe Bücherliebhaber und Fans von Reliwa,
Wir müssen leider unseren Dienst einstellen. Die Webseite wird am 01.10.2018 abgeschaltet und sämtliche Nutzer-Daten werden permanent gelöscht. Für Euere Unterstützung über die Jahre bedanken wir uns. Wir wünschen Euch alles Gute,
Euer Reliwa Team
3442487382

Ohne ein einziges Wort: Roman

Von:
Rosie Walsh

ISBN:
3442487382

Verlag:
Goldmann Verlag

Erschienen:
2018-05-14

Wo kann ich das kaufen:

Amazon (EUR 9,99) Refresh | Suche in eBay
 

3 Mitglieder haben Rezension zu diesem Buch geschrieben

Rezension schreiben

Rezensionen (3)

 
User
Geschrieben von nellsche über Ohne ein einziges Wort: Roman Star5
10.06.2018 17:33

Sarah und Eddie lernen sich zufällig kennen und verbringen eine Woche miteinander. In diesen sieben Tagen verlieben die beiden sich heftig ineinander. Danach muss Eddie verreisen, verspricht Sarah aber, sich zu melden - doch das tut er nicht. Er meldet sich gar nicht mehr. Obwohl Sarahs Freunde ihr raten, ihn zu vergessen, kann sie das nicht. Es muss einen Grund für sein Verschwinden geben und diesen Grund will Sarah herausfinden. 

Schon das wunderschöne Cover sowie der Klappentext brachten mich dazu, dieses Buch unbedingt lesen zu müssen. Und ich habe es nicht bereut, denn es ist eine wunderschöne Geschichte. 
Den Schreibstil fand ich flüssig und sehr gut zu lesen. Die Seiten rauschten nur so dahin und die Geschichte hat mich komplett gefangen genommen. Manchmal muss es einfach Romantik sein. 
Sehr gelungen fand ich den Aufbau des Buches. Man liest von Sarah, später auch von Eddie und auch in verschiedenen Zeitspannen. Zwischendurch sind auch Briefe zu lesen, dessen Verfasser erst nicht klar ist. Der Leser erfährt dann, dass die beiden sich bereits kannten. Doch was geschah damals? Warum will Eddie Sarah aus dem Weg gehen? 
Sarahs Bemühungen, Eddie wiederzufinden und nicht aufzugeben, hat mich sehr berührt. Ich habe mich stets gefragt, wie es mir in ihrer Situation wohl gegangen wäre. Hätte ich meine große Liebe einfach so vergessen können? Sehr bewegend. 
Die Charaktere wurden authentisch beschrieben und ich hatte sie sehr gut vor Augen. Auch die Gefühle wurden ehrlich und nachvollziehbar beschrieben, so dass ich mit den beiden mitfühlen konnte. Ein paar Tränen habe ich auch vergossen, was bei einem gefühlvollen und romantischen Buch nicht fehlen darf. 

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die mein Herz berührte und die ich genossen habe. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

User
Geschrieben von Begine über Ohne ein einziges Wort: Roman
13.05.2018 17:31


Ohne ein einziges Wort von Rosie Walsh, die Übersetzerin ist Stefanie Retterbush. Das Buch erscheint im Goldmann Verlag

Sarah und Eddie haben 7 Tage, an denen sie verliebt waren und zusammenbleiben wollten. Eddie fährt in seinen Urlaub und Sarah hört nichts mehr von ihm. Dann liest man von Sarahs Gedanken und ihrer Suche nach Eddie über Facebook und direkt. Aber er ist weg, ohne ein einziges Wort. Die Suche nach Eddie war ja ganz romantisch, aber meiner Meining nach nicht so realistisch.
In dem Roman geht es um eine alte Schuld, um Liebe und Verlassenheit. Die Erklärung ist ziemlich überraschend und ich kann es verstehen. Die Nebenfiguren sind auch mit guten Charakteren versehen. Mit dem Ende hatte ich nicht gerechnet, ist aber in Ordnung und besser als gedacht.

Das Cover ist romantisch mit den Blüten und Schattenumrissen auf hellblauem Grund.
Die Autorin Rosie Walsh schreibt emotional und mit Gefühl. Der Roman hat mich gut unterhalten.

Yellowdog
13.05.2018 15:50

Ohne ein einziges Wort ist ein Roman über eine schwierige Liebe, eine Beziehung, die rätselhafterweise abrupt nach nur einer Woche auseinandergeht. Die Gründe und was in der Vergangenheit geschah erfährt man erst relativ spät im Roman. Bis dahin kam mir die Handlung etwas übertrieben vor, vor allen weil mir Sarahs Verzweiflung und ihre Suche nach Eddie zwanghaft erschien. Sarah machte es sich nicht einfach und immer wieder durchdenkt sie die Situation um Eddies Verschwinden.

Die letzten 150 Seiten sind wirklich gut. Das Rätsel des Verschwinden Eddies hat sich erklärt und man kann verstehen, Die Empfindungen der Protagonisten werden gut herausgearbeitet und der Roman zeigt einen Weg auf, wie mit den Schmerzen der Vergangenheit umgegangen werden kann.
Das wird sogar den Nebenfiguren gerecht, die davon abgesehen ideal als Support der Hauptfiguren eingesetzt werden..

Der Stil von Rosie Walsh erinnert leicht an die amerikanische Schriftstellerin Gayle Forman, was bitte positiv zu verstehen ist.

Noch ein Wort zum Cover, das mir mit dem Pärchen, den Blumen und viel blau einfach zu putzig erscheint für einen Roman, der sich tiefgängig mit Emotionen beschäftigt.
Auch der Titel “Ohne ein einziges Wort” ist deutlich schwächer als der Originaltitel “The Man Who Didn't Call.
Die Handlung selbst aber überzeugt!

Amazon.de Kundenrezensionen

Liest Du dieses Buch auch?

Notiz:
Tags: (getrennt mit Leerzeichen)