Rss

Rezensionen (10205)

 
Prospero
3442459915
Geschrieben von Prospero über Neue Vahr Süd: Roman Star5

Prequels sind ja nicht nur im Film schick, nein, auch in der Literatur greifen sie um sich – zuletzt in den Bestsellerlisten gut vertreten war »Hannibal Rising« und ist es noch, die Vorgeschichte wie Hannibal Lector zu dem wurde zu dem er ist. Während es bei diesem Prequel eher um den Charakter geht, ist »Neue Vahr Süd« eher die Beschreibung einer Stadt. Denn Herr Lehmann, den man aus dem gleichnamigen Roman von Sven Regener, Sänger bei Element of Crime, ist hier im Vorgängerroman oder Nachfo... mehr

Rouge
3453310608

Zum Inhalt gibt es von meiner Seite kaum etwas zu sagen. Elric ist kein Herrscher, wie die Melnibonér ihn gerne hätten und wie wir uns einen typischen Herrscher vorstellen. Sein Leben wird von Verrat, Kampf und Abenteuer bestimmt - und besitzt eine ganz eigene Tragik, die u.a. den Untergang von Imrryr, der Träumenden Stadt, dem Herrschersitz Melnibonés mit herbeiführt ...

Beim Lesen habe ich festgestellt, dass die Sage vom Ende der Zeit offenbar als Serie für ein (oder mehrere ?) Fantasy-M... mehr

User
3216305929
Geschrieben von jokerbomber über Schwarzbuch Markenfirmen

Notiz: Was soll man dazu noch sagen? Jeder weiß oder sollte wissen, wie unsere Welt funktioniert, warum wir reich, andere arm sind. Und dass unser Geiz ist Geil Konsum, nicht nur Gewinner hervorbringen kann. Gut aufgebaut, nett zu lesen, leider wenig neue Informationen. Gut ist auf jeden Fall, die Konzernübersicht, mit Vorwürfen, kurzen Infos und Protestmöglichkeiten. Habe selber alle da genannten Email Adressen angeschrieben, viele existierten nicht mehr.

Clyde
3596163609
Geschrieben von clyde über Vollidiot Star4

Skurrile Gedanken und geistige Abstrusitäten bieten im Leben von Simon Peters ein Stelldichein mit tollen Begebenheiten. 30C bei Ikea eine Cornflakes Mafia und Broccoli Gratin das eigentlich eher zu Blumenkohl passt.
Simon Peters durchlebt die 5 Singelphasen, stolpert immer wieder mehr schlecht als Recht durchs Leben und beschreibt sein Fehltritte.

Schöne Sache, sehr nett zu lesen, kann ich ohne bedenken Empfehlen.

User
3936617554
Geschrieben von Jacky über Nicht klagen, kämpfen!

Eine Autobiographie im zerrissenen Nachkriegsdeutschland mit wechselseitigen Leben in Ost und West bis heute nach der Wende. Ein einzigartiges Buch, lesen Sie unter www.nicht-klagen-kaempfen.de die Lesermeinungen. Es wurde zur Teilnahme am "Buchpreis der Leipziger Buchmesse 07" eingeladen.

168276
3827006643
Geschrieben von slamprecht über Schotts Almanach 2007 Star5

Sein Sammelsurium hat gleichsam Unterhaltungswert wie auch Epigonen auf den Plan gerufen. Mit seinem Almanach beglückt der menschliche Datenverarbeiter nun die Sparte der Jahrbücher um ein weiteres Werk. Die FAZ hält das Buch für einen Glücklichmacher. Soweit möchte ich nun dennoch nicht gehen, aber während ich Schotts Sammelsurium zwar auch mit großem Genuss durchblätterte, habe ich in diesem Almanach wirklich fast jede Seite gelesen. Ein wirklich interessanter Jahresrückblick 2006, aber zug... mehr

Nicht-jens
3854527217

...aber leider nicht viel mehr. Durch die Zusammenfügung ist nur noch das Motiv "Rundreise" zu erkennen. Dazu fallen einerseits Doppelungen auf (Stichwort Bonnie..), andererseits wünscht man sich klarere Datierungen (politische Entwicklung, Nachträge).
Alles in allem aber ein unterhaltsamer Trip durch Schottland, wer die Kolumnen aus der taz kennt weiß ja was einen erwartet.

User
3548254136
Geschrieben von niakaie über Die Nacht der Dämonen Star2

Jessica ist eine Außenseiterin, in der Schule geht man ihr instinktiv aus dem Weg, ohne dass es einen greifbaren Grund dafür gäbe. Den Großteil ihrer Zeit verbringt sie zu Hause an ihrem Computer wo sie ihre Vampirromane schreibt. Der erste davon ist bereits unter einem Pseudonym erschienen, der zweite wird bald folgen.
Da taucht eines Tages ein neuer Schüler namens Alex auf. Das merkwürdige an ihm ist, dass er einer Figur aus Jessicas Romanen bis aufs Haar gleicht.
Wäre es möglich, dass d... mehr

Starling
342619550x
Geschrieben von starling über Die vierte Schwester Star2

Lt. Inhaltsangabe ist der zentrale Punkt des Buches die vor dreißig Jahren verschwundene Schwester Olivia.
Doch es werden immer mehr einzelne Geschichten angefangen und erst spät merkt man, wie sie zusammen gehören.
Doch alles wirkt wirr und unübersichtlich. Und was wirklich mit Olivia geschehen ist interessiert am Ende nicht mehr wirklich.
Einmal lesen reicht in diesem Fall absolut aus.

Starling
3492247962

Die Diskussion um "Designerbabys" ist heute noch im vollen Gange. In diesem Buch ist es Realität.
Anna wurde "gemacht" um ihrer kranken Schwester ein ums andere Mal als Ersatzteillager zur Verfügung zu stehen.
Nun mit 13 wehrt sie sich.
In diesem Buch wird sehr gut geschildert, in welcher Zwickmühle die Eltern stecken, wie es den Geschwistern dabei geht und natürlich was Anna fühlt.
Die Tage werden jeweils aus der Sicht von 3-4 Personen geschildert, ohne das es unübersichtlich wird.
Das ... mehr